Individualprophylaxe
Bleaching
PA mit Vector
Implantologie
Prothetik
Metallfreie Restauration






 
 

Materialien

Keine andere medizinische Disziplin trägt so viele Fremdmaterialien in den Menschen hinein wie die Zahnmedizin. Es besteht zu Recht die Frage, ob die Menschen dies alles vertragen.
Dazu gehören: Amalgam, Goldsorten verschiedenster Legierungen. Darin sind folgende Metalle enthalten:
Gold, Silber, Palladium, Indium,Gallium, Zink, Kupfer, Tantal, Iridium etc. -
Kunststoffe für Füllungen, Kunststoffe für Prothesen, Schienen und kieferorthopädische
Geräte Metalle für kieferorthopädische Bänder etc, die u.a. Nickel enthalten -
Chrom-Kobalt-Molybdän-Legierungen für Prothesen, Implantate aus Titan, Kronen-Brücken-Arbeiten aus Titan, Abdruckmaterialien, Abformhilfen, Injektionen etc..
Der Mensch mag ja evtl. das eine oder ander Material einzeln vertragen, aber wenn mehrere Materialien zusammenkommen, können allergische Probleme auftreten. Ungünstig ist immer die Anwesenheit von Amalgam und Gold zusammen. Dies ergibt immer eine Art Batterie, wobei das weniger edle Metall in Lösung, also in den Speichel, übergeht. (s. auch Amalgam).


Cerec 3 D
Gnathologie
Endodontie
Zahnerhaltung
Antischnarchgeräte
Kiefergelenksbehandlung
Prothesenreinigung
Amalgam-Sanierung
Amalgam-Entgiftung
Homöopathie
Elektroakupunktur
Kinesiologie
Kopf-Herd Test
Bioresonanz
Mundakupunktur
Farbpunktur
Edelsteintherapie
Bachblüten
Materialtest
Magnetfeldtherapie
Laser